Logo
Dystonie Selbsthilfe im Südwesten

Ansprechpartner:

Evelyn und Volker Kreiss

evelyn.kreissweb.de

vkreissweb.de

0 721 - 75 18 24

 

Treffpunkt: Hotel Caravelle

                     Weinkauffstraße 1, 55543 Bad Kreuznach

 

Termine 2022

07.05.  -  09.00 Uhr  -  Veranstaltung "Back to the Roots" in Mannheim

10.09.  -  14.30 Uhr  -  Gruppentreffen


Ansprechpartner vor Ort:

Franz Krämer

Telefon: 0 6127 - 35 29

13. 11.2021

Am 13. November 2021 fand das Herbsttreffen der SHG Mainz im Caravelle Parkhotel in Bad Kreuznach statt.

Nach der Begrüßung von Evelyn und Volkert wurden wir über die Jubiläumsveranstaltung „25 Jahre Dystonie Selbsthilfe im Rhein/Neckar Gebiet – Back tot he roots“ am 07. Mai 2022 informiert. Es werden vier Ärzte, die vor 25 Jahren die Tiefe Hirnstimulation an der Uniklinik Mannheim vorantrieben, anwesend sein uns referieren. Man sollte sich diesen Termin unbedingt vormerken. 

Danach hat uns Frau Gabriele Hupfeld über ihre Tätigkeit als Physiotherapeutin informiert. Sie war viel Jahre in der Praxis von Lilo Cross in Bückeburg tätig, wo unter anderem auch viele Torticollispatienten behandelt wurden. Das hatte sie so fasziniert, dass sie selbst auch in diese Therapie einstieg. Mittlerweile hat sie 80 % Torticollispatienten. Es kommen bis heute sehr viele Menschen von weit her (unter anderem hat sie einen Patienten aus Kanada, Red.) nach Bückeburg, um sich behandeln zu lassen.  Der Erfolg zeigt ihr, dass sie die richtige Entscheidung getroffen hat, denn ihr Ziel ist es, eine verbesserte Lebensqualität für den Patienten zu erreichen.

Frau Hupfeld hat uns einen Teil ihrer Behandlungsmethode am „lebenden Objekt“ demonstriert. Auch ich hatte die Möglichkeit, einige Übungen machen zu dürfen. Für mich fühlte sich dieser kurze Einblick sehr gut an. Natürlich ist es auch wichtig, selbst an sich mit der entsprechenden individuellen Therapie zu arbeiten.

Frau Hupfeld behandelt Menschen mit Fehlhaltungen, die sich über Jahre entwickelt haben, erstellt ein entsprechendes Übungsprogramm, das dann daheim eigenständig durchgeführt werden kann. Es war ein sehr interessanter und kurzweiliger Vortrag und es machte Spaß, ihr zuzuhören.

 Im Anschluss daran stellte sich Frau Ellen Horlbeck vor. Sie hat eine pädagogische Ausbildung zur Gesundheitspraktikerin absolviert und sich auf Hand- und Fußreflexzonenmassage spezialisiert. Ihr Ziel ist es, ihren Klienten Energie weiterzugeben, Entspannung, innere Ruhe und ein Wohlgefühl mitgeben zu können. In Kombination mit der Therapie von Frau Hupfeld, mit der sie in engem Kontakt steht, ist das sicher eine gute Ergänzung zur Entspannung für den Erkrankten.

Zu Schluss bedankte sich Familie Kreiss bei den beiden Damen für ihre Berichte und dass sie den weiten Weg auf sich genommen haben, um uns zu besuchen und informieren.

Was ich von meiner Stelle aus allerdings sehr schade fand war, dass die Resonanz sehr gering und nur weinige Teilnehmer anwesend waren. Immerhin ist die Organisation für solch ein Treffen doch mit viel Aufwand und Arbeit verbunden.

Ich fände es schön, wenn bei den nächsten treffen mehr Gruppenmitglieder kommen würden.

Brigitte Herrmann

 

„Wer nicht jeden Tag etwas für seine Gesundheit aufbringt,

muss eines Tages sehr viel Zeit für die Krankheit opfern“

Sebastian Kneipp

Gaby Hupfeld bei der Arbeit
Ellen Horlbeck
Danke schön!!!

Gruppentreffen am 14.08.2021                                           

Zu diesem Treffen luden wir Frau Kathryn Schmidt, Rechtsanwältin in der Kanzlei „Zickmann & Keßler, Bad Kreuznach, ein. Sie informierte die 16 hochinteressierten Anwesenden zu den Themen Patientenverfügung, Vertretungsvollmacht, Vorsorgevollmacht und „Dystonie und Auto fahren“.

Herzlichen Dank an Frau Schmidt.

Kontaktdaten:

 

Zickmann | Keßler                                                  

Rechts- und Fachanwälte in Bad Kreuznach     

Kathryn Schmidt                                           

Rechtsanwältin und Berufsbetreuerin - Fachanwältin für Strafrecht

www.anwalt-kh.de  -  schmidtanwalt-kh.de    Tel.: (06 71) 920 26-0

Frau Rechtsanwältin Kathryn Schmidt
Frau Rechtsanwältin Kathryn Schmidt

Am 6. März 2021 traf sich die Mainzer Gruppe bei herrlichstem Wetter zum ersten Mal in diesem Jahr im Hotel Caravelle in Bad Kreuznach. Das Hotel Caravelle liegt direkt im Kurviertel an der Roseninsel, direkt am Naheufer in Bad Kreuznach. Es besticht durch eine traumhafte Kulisse. Dieses Hotel hat Familie Mohr ausfindig gemacht.

Dem Coronavirus zum Trotz haben wir uns in einem 106 m² großen Raum getroffen, wo wir die geforderten nötigen Abstände einhalten konnten. Das Treffen wurde allerdings durch ein Hindernis so schwer gemacht, dass es beinahe zwei Wochen vorher hätte abgesagt werden müssen. Es musste eine Genehmigung des Landesministeriums Rheinland-Pfalz vorgelegt werden. Gott sei Dank haben die bürokratischen Mühlen in diesem Fall sehr schnell gearbeitet. Innerhalb von 2 Tagen hatte meine Frau Evelyn die Genehmigung vom Ministerium erhalten, an das Hotel weitergeleitet, und so konnten wir uns dann treffen.

Wir konnten zwei neue Gesichter begrüßen, die extra aus Berlin angereist waren. Die beiden möchten im Oktober nach Mainz ziehen und knüpfen im Vorfeld schon mal die „Dystonie-Kontakte“. Franz Krämer, der die Gruppe vor Ort tatkräftig unterstützt, konnte natürlich hier gute Ärztekontakte und Botulinumtoxinambulanzen nennen.

Bei einem guten Stück Kuchen und einer Tasse Kaffee hat Evelyn Kreiss einen kleinen Sozialvortrag gehalten und hat über die Neuerungen 2021 im sozialen Bereich berichtet.

Anschließend wurde noch darüber diskutiert, wie es mit der Mainzer Gruppe weitergehen sollte. Meine Frau und ich haben signalisiert, dass wir durch die Aufgabe der Vorstandsposten in der Selbsthilfeorganisation und die Abgabe der Vereinszeitung und Homepage nun doch mehr Luft haben und die Gruppe gerne weitermachen würden. Dies wurde von den Teilnehmern einstimmig angenommen.

Alles in Allem war es ein gelungener Nachmittag und der nächste Termin wurde gleich festgelegt:

Am 14. August 2021 treffen wir uns um 14.30 am gleichen Ort. Zu diesem Treffen werden wir Frau Rechtsanwältin Schmidt aus Bad Kreuznach (Kanzlei Rechtsanwälte Zickmann & Keßler) einladen.

Folgende Themen sind avisiert:

Patientenverfügung

Vertretungsvollmacht

Vorsorgevollmacht

Weitere rechtliche Fragen

 

Bis dahin alles Gute und bleiben Sie gesund.

Evelyn und Volker Kreiss


Hintergrundmusik mit freundlicher Genehmigung von www.musicfox.com/

The Small Farm

2022

Aufgrund der Pandemie müssen wir bei allen Gruppentreffen und Veranstaltungen auf die 2G-Regel bestehen.

Die sogenannte 2G-Regel steht für “geimpft oder genesen”. Bei der 2G-Regel haben nur geimpfte oder genesene Personen Zutritt. Als Nachweis muss entweder ein gültiges Impfzertifikat oder Genesenenzertifikat vorgelegt werden. Je nach aktueller Situation kann die 2G-Regel noch durch die 2G+-Regel verschärft werden. Dann müssen auch Geimpfte und Genesene einen aktuellen Test mitbringen. Dies würde rechtzeitig bekannt gegeben.

Sollten Sie keinen Nachweis dabei haben, können Sie leider nicht am Treffen teilnehmen.

Wir schützen damit Sie und andere.